ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. ANMELDUNG UND AUFTRAGSBESTÄTIGUNG

ATIS AG (nachfolgend nur ATIS) akzeptiert Ihre Anmeldung in schriftlicher Form (E-mail, Fax, Brief) mit folgenden Angaben:

  • Termin der Reise, gewünschte Reiseziele,  event. Name des Paketangebotes
  • Gewünschtes Kontingent, Hotel und Land, Zimmerstruktur und -standard

Alle Kataloge, Angebote und Programme werden von ATIS kostenfrei und freibleibend erstellt. NACH ERHALT IHRER ANMELDUNG / BUCHUNG SENDET ATIS SPÄTESTENS IN 14 TAGEN IM SINNE DES DEUTSCHEN REISERECHTES DIE AUFTRAGSBESTÄTIGUNG MIT FOLGENDEN ANGABEN:

  • TERMINE; ggf. NUMMER der Reise aus dem ATIS Katalog, HOTELNAME, KATEGORIE und KONTINGENT mit BESTIMMUNGSORT, LEISTUNGEN und vereinbarten PREISEN
  • AUSZUG aus den ATIS REISE- und GESCHÄFTSBEDINGUNGEN mit ZAHLUNGSMODUS

 

2. BEZAHLUNG

Aufgrund der Avisierung des Buchungstandes stellt ATIS die Rechnung in der Höhe des gesamten Preises der bestellten Leistungen aus, wobei:

  • 50% des gesamten Betrages spätestens 30 Tage vor dem Beginn der ersten Leistung bezahlt sein müssen
  • die Restzahlung spätestens 7 Tage vor Reisebeginn eingegangen sein muss

Als BELEG der durchgeführten BEZAHLUNG ist ATIS eine Kopie des ÜBERWEISUNGSBELEGS unverzüglich zu übermitteln. Bei einer Zahlung muss immer die ATIS-BUCHUNGSNUMMER angegeben sein. Zusammen mit dem Zahlungsauftrag fordert ATIS die Anmeldung des BUCHUNGSTANDES und zwar in oben angeführten Bezahlungsterminen. Erst nach Eingang des gesamten Vertragspreises kann die Reise durchgeführt werden. Nach dem Erhalt des vereinbarten Preises sendet ATIS den Voucher als Bestätigung der Leistungsgewährung bzw. für die Vorlage im Hotel zu – falls keine anderen Vereinbarungen getroffen wurden.

Die endgültige Abrechnung führt ATIS in 28 Tagen nach der letzten Leistung durch. Die Zahlung muss auf dem folgenden Konto (€) ausgeführt sein:

CESKOSLOVENSKA OBCHODNA BANKA a.s. // Palarikova 85 // SK – 022 01 Cadca

Kontonummer: 4011483827/7500

IBAN: SK76 7500 0000 0040 1148 3827

SWIFT: CEKOSKBX

 

3. LEISTUNGEN UND PREISE

Für Umfang und Art der vertraglichen Leistungen gelten ausschliesslich die Beschreibungen, Abbildungen und Preisangaben im ATIS Katalog, sowie die Angaben, die in der Auftragsbestätigung angeführt sind. Die PREISE sind grundsätzlich NETTO ohne Abzug.

 

4. LEISTUNGS – UND PREISÄNDERUNGEN

Alle Abweichungen einzelner Reiseleistungen vom vereinbarten Reisevertrag beurteilt ATIS mit seinen Partnern mit dem gemeinsamen Ziel, beiderseitig vorteilhafte Lösung individuell in guter Partnerschaft zu finden. ATIS wird immer bemüht sein, Preisänderungen zu vermeiden, diese jedoch in keinem Fall ohne vorherige Abstimmung mit seinem Vertragspartner wirksam werden lassen.

 

5. RÜCKTRITT DURCH DEN KUNDEN, STORNOKONDITIONEN

Der Auftragabnehmer ist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, auch ohne Angabe von Gründen und kostenfrei (sofern keine gesonderten Vereinbarungen für den jeweiligen Vertrag vereinbart wurden), jedoch spätestens 35 Kalendartage vor dem Anfang der ersten Leistung und dies ausschliesslich in schriflicher Form. Die Abbestellung trifft in Kraft vom Tag des Einganges (E-mail, Brief oder Fax), der Stornierung bei ATIS. Falls die Stornierung nicht durchgeführt wird (auch nicht verspätet) und ATIS vom Partner keine AVISIERTEN Buchunstände erhält, verfallen Kontingente automatisch und wird ATIS keine Stornogebühren berechnen.

Auch bei fest gebuchten Reisen bemüht sich ATIS, grundsätzlich keine Stornogebühren zu berechnen. Sollten jedoch durch Versäumnisse eines Auftraggebers/Partners an ATIS durch Erfüllungsgehilfen oder Leistungspartner berechtigte Forderungen aus verspäteter bzw. unterlassener Absage einer Reise gerichtet werden, so wird ATIS die entsprechende, beweisbare Summe seinem Auftraggeber/Partner in Rechnung stellen.

Stornogebühren werden von ATIS automatisch nicht verrechnet unter allgemein anerkannten Grunden, d. h. wenn die Durchführung der Reise infolge unvorsehbarer Umstände (Krieg, Havarie, Unfall, Streik, Epidemien, Grenzenblokade usw.) unzumutbar erschwert oder unmöglicht gemacht wird.

 

6. RÜCKTRITT DURCH DEN VERANSTALTER

ATIS kann vom Vertrag zurücktreten, wenn sich der Auftraggeber mit Zahlungen in Verzug befindet. ATIS kann auch vom Vertrag jederzeit zurücktreten, wenn im Voraus durch seine Erfüllungsgehilfen und Leistungspartner zugesicherte Leistungen durch unvorsehbare und nicht von ATIS verschuldete Umstände nicht möglich sind und Ersatzangebote vom Kunden nachweislich nicht akzeptiert wurden. In diesem Falle führt ATIS Rückzahlungen aller bereits erhaltenen Bezahlungen des Kunden durch und dies spätestens in 14 Tagen nach Rücktrittserklärung bzw. Ablehnung eines Ersatzangebotes.

 

7. NICHT IN ANSPRUCH GENOMMENE LEISTUNGEN

Wenn vereinbarte Leistungen vom Kunden nicht oder nur teilweise wahrgenommen werden, hat dieser kein Recht auf Rückerstattung der versäumten Leistung bzw. anteiliger Kosten.

 

8. GEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG

ATIS haftet im Rahmen der Sorgfallspflicht für die gewissenhafte Reisevorbereitung, für die sorgfälltige Auswahl der Leistungsträger und die Richtigkeit der Leistungsbeschreibung, sowie der Zielgebiete. Mängel der Reise sind ATIS unverzüglich bei deren Auftreten vor Ort mitzuteilen.

Eventuelle BESCHWERDEN und REKLAMATIONEN nimmt ATIS nur in schriftlicher Form an. Die Vorbringung bei ATIS hat spätestens 30 Tage nach der letzten vereinbarten Leistung zu erfolgen.

Gegenüber Hotels bzw. anderen Leistungspartnern und Erfüllungsgehilfen vorgebrachte Beschwerden und reklamierte Mängel müssen vom Hotel und von der ATIS-Reiseleitung nachweislich in der Tatsache der Vorbringung schriftlich bestätigt sein und können nur dann an ATIS weitergeleitet werden. Den Bericht über die Bearbeitung von Beschwerden sendet ATIS spätestens 21 Tage nach Ihrem nachweislichen Erhalt zu. Alle Schritte werden ausschliesslich zwischen ATIS und dem Auftraggeber ATIS / Partner vereinbart.

 

9. GERICHTSSTAND

Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Ostrava – Tschechische Republik.

 

10. ABSCHLUSSHINWEIS

Diese Bedingungen können individuell zwischen ATIS und einem Partner geregelt werden, jedoch ausschliesslich in beiderseitig vereinbarter schriftlicher Form.