UNESCO-SCHÄTZE TSCHECHIENS

8 Tage durch die böhmisch-mährische Schatzkammer

Sie stehen auf dem unteren Schlossplatz in Cesky Krumlov inmitten der mittelalterlichen Burganlage. Sie schließen die Augen und drehen die Uhr um einige Jahrhunderte zurück. Familienangehörige des Rosenbergischen Adels, Gaukler, Mägde und Musikanten ziehen an Ihrem inneren Auge vorbei. Und wenn Sie Ihre Augen wieder öffnen, können Sie kaum glauben, dass dies schon viele Jahrhunderte zurück liegt.

Kein anderes europäisches Land bietet eine solche Dichte an Weltkulturerbe-Denkmalen wie die Tschechische Republik. Das relativ kleine Land im Herzen Europas beherbergt 12 UNESCO-geschützte Stätten. Acht dieser Schätze werden auf dieser Reise für Sie funkeln. Ihre Reise führt Sie nach Kutna Hora, Litomysl, Olomouc, Kromeriz, Zelena Hora, Trebic, Telc und Cesky Krumlov. Wandeln Sie auf den Spuren großer Künstler, jahrhundertealten Adelsgeschlechtern, Bischöfen und Heiligen. Und dann sind da immer wieder diese netten kleinen Ereignisse, die diese Reise bis zum Ende interessant und dennoch locker gestalten…

 

REISEVERLAUF:

1. Tag: Anreise – Kutna Hora (Kuttenberg). Sie reisen über Prag nach Kutna Hora, der Silberschatzkammer des Königreichs von einst. Zunächst laden wir Sie ein zu einem Mittagessen in einem typischen kuttenberger Lokal. Während eines Rundganges erkunden Sie den historischen Stadtkern, die imposante St. Barbara-Kirche sowie die ehemalige Münzprägestätte. Anschließend fahren Sie in den Vorort Sedlec, wo sich die skurrile Gebeinkirche befindet. Am Abend erreichen Sie das Hotel.

2. Tag: Litomysl – Stadt der Kunst und Musik. Heute begeben Sie sich auf die Spuren des berühmten tschechischen Komponisten Bedrich Smetana, dessen bekanntestes Werk wohl „Die Moldau“ ist. In seinem Geburtsort Litomysl bewundern Sie unter anderem das prächtige Renaissanceschloss – ein gelungenes Beispiel böhmisch-italienischen Arkadenbaus. Am Nachmittag fahren wir nach Olomouc.

3.Tag: Olomouc (Olmütz) – Barockmetropole und Erzbischofssitz. Unser Bus-Chauffeur hat heute Ruhetag. Sie machen sich auf zu einer Besichtigungstour des historischen Stadtkerns, dem zweitgrößten städtischen Denkmalreservats Tschechiens nach Prag. In der barocken Trinitatissäule (Dreifaltigkeitssäule) findet die starke Religiösität der mährischen Bischofsstadt ihren Ausdruck. Im Anschluß entführen wir Sie zu einer Sonderführung in die noch heute aktiv genutzte Bischofsresidenz der Stadt. Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit für eigene Erkundungen der mährischen Metropole.

4. Tag: Kromeriz (Kremsier) – der blühende Garten Mährens. Heute unternehmen Sie einen Abstecher zur Residenzstadt der Bischöfe von Olmütz – Kromeriz. Das Schloss und der herrliche Schlossgarten gelten als für diesen Teil Europas charakteristisches, außerordentliches Beispiel barocker Gartenbaukunst und barocker Palastarchitektur. Am Mittag sind Sie eingeladen zu einer Weinprobe und zu einer Mahlzeit in einem der bekannten erzbischöflichen Weinkeller. Der Nachmittag steht Ihnen in Olomouc zur freien Verfügung. Sie haben die Möglichkeit, individuell oder in der Gruppe den kleinen Przemisliden-Palast und die Domkirche zu besuchen.

5. Tag: Zelena Hora – vom Himmel fiel ein Stern. Am Vormittag führt Sie Ihr Weg weiter zum Wallfahrtsort Zelena Hora. Die Wallfahrtskirche auf dem „Grünen Berg“ gilt als einzigartige Leistung des genialen Prager Baumeisters Giovanni Blasius Saintini-Aichel. Aus dem Anlass der erwarteten Heiligsprechung des böhmischen Märtyrers Johann von Nepomuk wählte der Baumeister die beeindruckende Symbolik eines fünfzackigen Sternes. Verweilen Sie ein wenig und spüren Sie die ausgeprägte Religiosität, die dieser interessante Ort ausstrahlt. Am Nachmittag setzen Sie Ihre Reise fort zur Übernachtung.

6. Tag: Trebic und Telc. Zunächst besuchen Sie das jüdischen Viertel in Trebic. Neben Jerusalem sind die hiesigen jüdischen Gedenkstätten weltweit die einzigen, die in die Liste der UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen wurden. Charakteristisch für das jüdische Viertel ist eine dichte Bebauung mit krummen Gassen, dunklen Ecken, gewölbten Durchgängen und romantischen kleinen Plätzen. In Telc, ehemaliger Wasserfestung  begeben Sie sich bei einer Besichtigungstour auf die Spuren der italienischen Rennaissance. Genießen Sie italienisch anmutendes Flair und dann setzen wir nach Cesky Krumlov fort.

7.Tag: Cesky Krumlov (Krumau) – Perle Südböhmens. Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der „Stadt der Fünfblättrigen Rose“. Bei einem Rundgang lernen Sie die bezaubernde mittelalterliche Stadt, in der die Zeit stehen geblieben zu sein scheint, näher kennen. Hoch über der Moldau mit Ihren Mäandern thront groß und mächtig das Schloss der Schwarzenbergs. Im weitläufigen Schlossgarten werden Sie eine weitere Weltkuriosität entdecken: Das Gartentheater mit seiner beweglichen Zuschautribüne, wo jedes Jahr das Musikfestival stattfindet.

8.Tag: Heimreise. Ihr Rückweg führt Sie über Hluboka (Frauenberg) nach Deutschand. Das imposante Schloss er Familie Schwarzenberg, des mächtigsten Adelsgeschlechts Südböhmens, bestaunen. Reich an Eindrücken verlassen Sie Ihr Reiseland im Herzen Europas und kehren am Nachmittag nach Deutschland zurück.

 

LEISTUNGEN IM PREIS:

  • 7 x Übernachtung mit Frühstück in den Hotels der gewählten Katagorie (davon 1 x in Ostböhmen . 3 x Raum Olomouc-Kromeriz . 1 x Raum Trebic . 2 x in Südböhmen)
  • 7 x  3-Gang-Abendessen in den Hotels 
  • 1 x Mittagessen in Kutna Hora
  • 1  x Weinprobe in Erzbischofskeller in Kromeriz
  • 2 x Kaffeepause mit böhmischem Kuchen unterwegs 
  • Besuch von Barbara-Kirche und der Münzprägestätte (Vlašský Dvůr) in Kutna Hora inkl. Eintritt 
  • Besuch der  Kloster- und Gebeinkirche in Sedlec inkl. Eintritt 
  • Schloss in Litomysl inkl. Eintritt 
  • Führung in der Bischofsresidenz in Olomouc
  • Schloss und Barockgarten in Kromeriz inkl. Eintritt 
  • Wallfahrtskirche in Zelena Hora inkl. Eintritt 
  • Schloss in Cesky Krumlov inkl. Eintritt 
  • Schloss in Hluboká inkl. Eintritt.
  • Stadtführungen mit deutschsprechender örtlicher Reiseleitung in Kutna Hora, Litomysl, Olomouc,  Kromeriz, Telc und Cesky Krumlov

Führung durch die Wallfahrtsstätte in Zelena Hora und das jüdische Viertel in Trebic mit deutschsprechender örtlicher Reiseleitung.

Empfohlener Anreisetag: MONTAG

PREIS: ab 434,- € / Aufenthalt

Mehr Informationen auf Anfrage.